Institut für Gesundheitsförderung

Institut für Gesundheitsförderung

Home Raucherentwöhnung Raucherentwöhnungsseminare


Gemeinsam in ein rauchfreies Leben

Ein 7-Tage Konzept zur Raucherentwöhnung in der Gruppe

"Gemeinsam in ein rauchfreies Leben" bietet die Möglichkeit, sich das Rauchen mit der Unterstützung durch eine Gruppe abzugewöhnen. Dabei wird die Schlusspunktmethode gewählt, da dies ein direktes Umsetzen der Entschlusskraft in die Tat bedeutet und sie die erfolgreichste Methode ist.

"Gemeinsam in ein rauchfreies Leben" ist ein Seminar für Kleingruppen, das verhaltenstherapeutische Elemente mit der Schlusspunktmethode verbindet und die Nikotinsubstitution als unterstützende Maßnahme berücksichtigt. Als begleitende Messverfahren - sogenannte Bio-Feedbackverfahren - werden regelmäßige Kohlenmonoxidmessungen eingesetzt. An einem Abend wird eine Lungenfunktionsprüfung durchgeführt. Weiterhin werden Entspannungstechniken vermittelt, die eine Stressbewältigung ohne Rauchen erleichtern.

Das Raucherentwöhnungsseminar umfasst insgesamt sieben Seminarsitzungen mit einer Dauer von jeweils 90 Minuten.

Die ersten sechs Sitzungen finden in einem Zeitraum von elf Tagen statt, die siebte Sitzung findet 14 Tage später statt.
Im Gegensatz zu anderen Konzepten, bei denen über einen Zeitraum von sechs bis zehn Wochen nur eine Sitzung pro Woche stattfindet, hat der Exraucher bei unserem Programm gerade zu Beginn seiner rauchfreien Zeit, in der die Probleme am größten sind, die intensive Unterstützung durch die Gruppe. Die Rückfallgefahr wird so deutlich verringert.
Auf der Basis dieses Konzeptes wurde der Leitfaden für den Betriebsarzt "Raucherentwöhnung im Betrieb" publiziert.




Raucherentwöhnungsseminar